Unternehmen

Die BEWAG Berner Wohnbau AG wurde als Nachfolgegesellschaft der GFW Wohnbau AG am 30. August 2018 auf Initiative der heutigen Verwaltungsräte gegründet.

Zweck der Gesellschaft

Die Gesellschaft bezweckt die Planung und Entwicklung, die Finanzierung und die Erstellung von Wohn- und Gewerbebauten sowie den Erwerb, den Handel, die Vermietung, die Verwaltung und die Verwertung von Grundstücken im Hinblick auf die Schaffung von qualitativ hochstehendem Wohn- und 
Gewerberaum zu bezahlbaren Preisen.

Für die BEWAG stehen im Zentrum:

  • Kundennähe
  • regionale Verankerung
  • Vertrauen
  • Offenheit
  • Transparenz
  • Flexibilität
  • stabile Geschäftsbeziehungen
  • Zuverlässigkeit
  • Wettbewerbsfähigkeit
  • solide Finanzierungspolitik
  • Innovation
v. l. n. r.: Peter Tschanz, Gregor Haussener, Hanspeter Haussener, Beat Aeschbacher, Urs Müller, Adrian Bieri, Beat Tschanz
v. l. n. r.: Peter Tschanz, Gregor Haussener, Hanspeter Haussener, Beat Aeschbacher, Urs Müller, Adrian Bieri, Beat Tschanz

Verwaltungsrat

Adrian Bieri
  • Erfahrung und Funktion
    • 22 Jahre Generalsekretär der Finanzdirektion des Kantons Bern, langjährige Erfahrung in der Leitung von grossen Projekten und Unternehmungen, aktuell Unternehmensberater für Führung, Strategie und Organisation (www.bieri-management.ch), Verwaltungsratspräsident (Bedag Informatik AG und Autoeinstellhalle Rathaus AG) und Mitglied Verwaltungsrat (Parkleitsystem Bern AG)
  • Ausbildung
    • Fürsprecher/Rechtsanwalt
  • Sprachen
    • Deutsch/Französisch (bilingue), Englisch
Beat Aeschbacher
  • Erfahrung und Funktion
    • 2013
      Verwaltungsratspräsident der ingenta ag
    • 2013
      Zusammenschluss der Firmen Marchand+Partner AG und AZP AG sowie Gründung der ingenta ag ingenieure + planer
    • 2012
      Gründung der BEAE Holding AG
    • 1998
      Übernahme der Marchand+Partner AG
    • 1998
      Emch + Berger GmbH, Vorsitzender der Geschäftsleitung
    • 1996
      Emch + Berger Holding AG, Mitglied der Unternehmensleitung
    • 1994
      Emch + Berger Bern AG, Mitglied der Geschäftsleitung
    • 1981
      Emch + Berger Bern AG, Sachbearbeiter
  • Ausbildung
    • 2004
      dipl. Trainer Spitzensport
    • 1985
      dipl. Wirtschaftsing. FH
    • 1980
      dipl. Ing. ETH
    • 1976
      Maturität Typus C
  • Sprachen
    • Deutsch, Französisch, Englisch
Urs Müller Vize-Präsident
  • Erfahrung und Funktion
    • ab 2017
      Diverse Verwaltungsratsmandate
    • ab 2001
      Geschäftsführer der Rexult AG
    • 2000
      Gründung der Rexult AG
    • 1997 bis 2000
      Abteilungsleiter Bauingenieurwesen, Hochschule für Technik und Architektur Bern
    • 1997 bis 2000
      Niederlassungsleiter Brandenberger+Ruosch AG
    • 1994 bis 1997
      Abteilungsleiter Brandenberger+Ruosch AG
    • 1991 bis 1994
      Projektleiter Brandenberger+Ruosch AG
    • 1986 bis 1990
      Projektleiter Berz Droux Scherler AG
    • 1984 bis 1986
      Baustatiker Roth und Co AG
  • Ausbildung
    • 1990
      Berner Fachhochschule, Dipl. Betriebswirtschaftsingenieur FH/NDS
    • 1884
      Ingenieurschule Burgdorf, Dipl. Bauingenieur HTL
  • Sprachen
    • Deutsch, Französisch, Englisch
Beat Tschanz
  • Erfahrung und Funktion
    • Seit 1989
      Eigenes Architekturbüro in Bern Tätigkeiten siehe www.archtschanz.ch
    • 1984 – 1989
      Amt für Bundesbauten, Bern, Projektleiter in der Sektion Militärbauten
    • 1980 – 1984
      FRB Architekten AG, Bern
    • 1975 – 1980
      Schär + Steiner Architekten, Steffisburg (Teamleiter für den Bau des AC-Zentrums in Spiez)
  • Ausbildung
    • 1975
      Diplom-Attest Architekt-Techniker HTL
    • 1970
      Fähigkeitsausweis Hochbauzeichner
  • Sprachen
    • Deutsch, Französisch, Englisch, Griechisch
Peter Tschanz
  • Erfahrung und Funktion
    • 2018
      Geschäftsführer Für Angelegenheiten GmbH, Bern
    • 1986 bis 2017 
      Stadt Bern: Diverse Kaderfunktionen; ab 1999 Generalsekretär der Präsidialdirektion
    • 1997 bis 2001 
      Europarat Strassburg: Experte für Fragen der lokalen Demokratie in den ehemaligen GUS-Staaten
    • 1983 bis 1987
      Universität Bern, Psychologisches Institut: wissenschaftlicher Mitarbeiter
    • 1979 bis 1981 
      Rechenzentrum PTT: Programmierer und Analytiker
    • 1973 bis 1978
      Nestlé Konolfingen: Lehre und Mitarbeiter
  • Ausbildung
    • 1984 bis 1985
      University of Edinburgh, Dept. of Psychology: Studium Social Administration
    • 1983 bis 1987
      Universität Bern: Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie, Betriebswirtschaft
    • 1978 bis 1981      
      Rechenzentrum PTT: Ausbildung zum IT-Analysten
    • 1977
      Eidgenössische Maturität (Wirtschaft)
    • 1973
      Nestlé Konolfingen: Kaufmännische Berufslehre
  • Sprachen
    • Deutsch, Französisch, Englisch
Hanspeter Haussener
  • Erfahrung und Funktion
    • 2011
      Gründung von Haussener und Partner Notare und Haussener Verwaltungen AG im Rahmen der Nachfolgeplanung
    • Ab 1986
      Diverse Verwaltungsratsmandate und Geschäftsführungen
    • Ab Mitte 1986
      Inhaber des Notariats- und Verwaltungsbüros Haussener
    • 1981 bis 1986
      Mitinhaber Notariat Tschannen Frutig Haussener
    • 1972 bis 1980
      Angestellter Notar im Notariat Straub+Tschannen (Nachfolger Otto Wirz) in Bern
  • Ausbildung
    • 1972
      Staatsexamen als Bernischer Notar
    • 1963
      Maturität am Städtischen Gymnasium Kirchenfeld in Bern
  • Sprachen
    • Deutsch, Französisch, Englisch
Gregor Haussener Verwaltungsratspräsident + Geschäftsführer
  • Erfahrung und Funktion
    • ab 2016
      Diverse Verwaltungsratsmandate und Geschäftsführungen
    • 2013
      Geschäftsführer der Haussener Verwaltungen AG
    • 2012
      Einzelmitglied SIA, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein
    • 2012
      Gründung Haussener Architekten GmbH, Bern
    • 2011 bis 2012
      Ifakara Health Institute, Bagamoyo, Tanzania, Zivildienst Schweizerisches Tropen- und Public Health- Institut, Basel
    • 2008
      Bob Gysin + Partner, Zürich, Architekturpraktikum
  • Ausbildung
    • 2013 bis 2014
      Universität Zürich, Institute for Banking and Finance Curem, Master of Advanced Studies UZH in Real Estate
    • 2011
      ETH Zürich, Studium der Architektur, Master of Science in architecture
    • 2009
      Universidad de Buenos Aires, Facultad de Arquitectura, Diseño y Urbanismo (FADU), Studium der Architektur, Austauschsemester
    • 2008
      ETH Zürich, Studium der Architektur, Bachelor of Science in architecture
    • 2003
      Freies Gymnasium Bern, Maturität, Moderne Sprachen (Englisch und Italienisch)
  • Sprachen
    • Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Kiswahili